Kategorien &
Plattformen

Vortrag über "Fluch und Segen der Generation Handy" am 26. April 2021

Vortrag über "Fluch und Segen der Generation Handy" am 26. April 2021
Vortrag über "Fluch und Segen der Generation Handy" am 26. April 2021
© Pixabay

Liebe Interessierte des Katholischen Familienzentrums,

allmählich hält der Frühling Einzug und mit den Sonnenstrahlen kommt auch bei vielen wieder mehr Energie und Unternehmungslust. Leider hält die Pandemie weiter an und die Möglichkeiten der Unternehmungen sind weiterhin sehr begrenzt.

Das Netz ist mittlerweile voll von Online-Angeboten. Viele davon sind wirklich gut. Doch auf Dauer fehlt trotzdem etwas. Wir haben zu Beginn des Jahres gemeinsam mit dem Evangelischen Familienzentrum und dem Familienzentrum der Stadt Hachenburg eine Umfrage gestartet, in der wir wissen wollten, was denn zu Zeiten des Lockdowns an Angeboten gewünscht wird. Welche Art von Online-Angeboten werden nachgefragt, was können wir als Familienzentren tun, um die Zeit in der Familie gut zu gestalten. Der Rücklauf der Umfrage war leider nicht sehr ergiebig. Heißt das für uns nun, dass keine Angeote in digitaler Form mehr gewünscht werden? Sind Familien durch Home-Schooling, Home-Office, Home-Musikunterricht, Home-Sporttrainig, etc. schon so übersättigt, dass nicht noch ein weiteres Angebot via Bildschirm dazu kommen muss?

Wir sind immer offen für Ideen und Anregungen! Was können wir als Familienzentrum bieten? Was wird gebraucht, was wird gewünscht? Wir freuen uns über zahlreiche Antworten!

Unsere Kirchenmaus Trudi war in den letzten Monaten weiterhin fleißig und hat einige neue Videos erstellt. Zu finden sind sie auf ihrem Youtube-Kanal unter Kirchenmaus Trudi oder auf Instagramm. Außerdem gibt es dort ein paar sehr interessante Videos zu dem Thema "Woran glaubst du?", die Gemeinderefernt Florian Ahr im Zuge der Kommunionvorbereitung erstellt hat. Immer wieder auf den Kanälen vorbeizuschauen lohnt sich, da immer wieder etwas Neues dazu kommt!

  • Am 16.3. fand die Auftaktveranstaltung des "Netzwerk Medienstark" statt. Die Idee hinter dem Netzwerk:

"Für Kinder und Jugendliche gehören Medien ganz selbstverständlich zur Lebenswelt. Eine Unterscheidung zwischen analoger und digitaler Welt findet oft nicht mehr statt – es ist doch alles irgendwie mit Smartphone, Konsole, Tablet etc. verbunden. Erziehende und Lehrende stellt das vor große Herausforderungen. Zum einen, weil sich die digitale Welt rasant verändert, ein Trend den nächsten jagt und es schwer ist, den Überblick zu behalten sowie für Heranwachsende ansprechbar zu bleiben. Auf der anderen Seite häufen sich die Informationen über Risiken, Gefahren und Schattenseiten der schönen, neuen Medienwelt. Wie können wir da die Kinder und Jugendlichen schützen und unterstützen? Denn eines ist sicher – die nächste Generation muss sich auskennen in der Medienwelt. Dafür braucht sie die Begleitung von Erwachsenen. Wie schön wäre es, wenn man hier einen starken Partner für Kinder, Jugendliche, Erziehende und Lehrende/Pädagog:innen vor Ort fragen könnte! Das haben auch wir gedacht und kurzerhand ein Netzwerk aus den Institutionen in Hachenburg gegründet, die Expert:innen für Medienpädagogik sowie für die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Familien sind. Gemeinsam wollen wir für Sie dieser starke Partner sein. Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu einem reflektierten, kritischen und produktiven Umgang mit digitalen Medien zu befähigen. Unser Anliegen ist es, die Eltern zu stärken und zu unterstützen! Denn Medienerziehung ist heutzutage eine große Herausforderung, die wir aber gemeinsam gut meistern können. Dafür wollen wir Veranstaltungen, Projekte und Ideen für Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrende/Pädagog:innenund Familien insgesamt an"

  • Die erste Elternveranstaltung mit dem Thema "Immer App-to-Date" findet in der kommenden Woche am 26.4. statt. Informationen dazu befinden sich im Anhang.

Wir hoffen, schon ganz bald wieder Termine für Präsenzveranstaltungen mitteilen zu können.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und teilen Sie uns gerne Ihre Wünsche mit,

Herzliche Grüße,

Simone Christian

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz