Kategorien &
Plattformen

Stille Tage auf Wangerooge

Stille Tage auf Wangerooge
Stille Tage auf Wangerooge
© Doris Nolden
© Doris Nolden

Stille Tage für Frauen auf der Nordseeinsel Wangerooge

Bereits zum 9. Mal haben die beiden Kirchengemeinden Maria Himmelfahrt in Hachenburg und St. Franziskus im Hohen Westerwald diese Besinnungswoche für Frauen angeboten.

Ziel ist stets das kirchliche Bildungshaus „Haus Meeresstern“ auf der ostfriesischen Nordseeinsel Wangerooge, das in unmittelbarer Nähe zum Meer liegt.

Jeder Tag begann mit einem Morgengebet und einem geistlichen Impuls für den Tag zum Nachdenken… Schweigen… Gestalten. Angeboten wurden von den beiden begleitenden SeelsorgerInnen auch die Möglichkeit von Einzelgesprächen, um sich und das Leben unter vier Augen auszusprechen und neu zu sortieren. In der Katholischen Kirche der Insel St. Willehad nahmen wir an der täglichen Eucharistie-feier teil. Manchmal gab es auch abends noch einen geistlichen Abschluss in Form eines Bibliologs oder eines thematisch passenden Films.

Natürlich blieb auch viel freie Zeit, um alleine oder mit anderen am Meer entlang zu spazieren oder durch die Dünen zu gehen und mit der herbstlichen Natur eins zu werden oder einfach den Heiligen Geist wirken zu lassen bei all dem, was die Frauen an Fragen und Gedanken im Reisegepäck hatten.

Begleitet und geleitet werden diese „Stillen Tage für Frauen“ von den beiden Gemeindereferenten Bernhard Hamacher und Doris Nolden.

Die nächsten „Stillen Tage für Frauen“ wird es im Oktober 2023 geben.

Doris Nolden
Gemeindereferentin