Kategorien &
Plattformen

Ehre sei Gott in der Höhe...

Ehre sei Gott in der Höhe...
Ehre sei Gott in der Höhe...
© Pixabay
© Adveniat

Friede den Menschen auf Erden

Diese Botschaft, wir lesen sie auf dem Titelbild der Adveniat-Aktion, steht in den weihnachtlichen Tagen alljährlich im Mittelpunkt. Friede geht von der Krippe aus, hören wir im Weihnachtsevangelium.

Friede der nicht auf einen Augenblick vor 2000 Jahren beschränkt bleiben soll, sondern durch die Zeiten hindurch den Menschen erreicht. So ersetzt ein Kind in einer Hängematte das Kind in der Krippe.

Frieden ist nicht durchhängen oder abhängen, sondern getragen sein von etwas, was Halt schenkt, und dennoch Bewegungsraum zulässt.

Frieden ist nicht etwas, was man verordnen kann. Das spüren wir immer neu, wenn wir wahrnehmen, dass wir in einer unheilen Welt leben, in der Auseinandersetzungen, Gewalt und Krieg zur Tagesordnung gehören. Frieden steht als Zusage hinter uns und als Aufgabe vor uns. Frieden ist die große Sehnsucht der Menschen nach einer geheilten Welt.

Vielleicht hat es tatsächlich mit der Hängematte zu tun. Wenn wir in diesen Tagen in Worten in Begegnungen und in Gesprächen wieder neu verspüren dürfen, was eigentlich trägt, was mir eigentlich den Halt gibt, den ich brauche und wem ich mich schließlich anvertraue, bin ich auf dem Weg, den der Beter im 34. Psalm anspricht, wenn er sagt „Suche Frieden, jage ihm nach“

Diese Erfahrungen wünsche ich Ihnen und uns alle.

Im Namen des Pastoral- und Verwaltungsteams wünsche ich allen ein gesegnetes und vor allem friedvolles Weihnachtsfest.

Winfried Roth
Pfarrer